Eine erste Information zur Autunno- / Herbst-Tour im Jahr 2018

Vom 5. bis zum 10. September 2018

Aktualisierung vom 27.09.2017

Wir setzen seitens  unserer Begleitungen die  Akzeptanz voraus:

 

Jedes von uns ggf. bestätigte Team ist für die Begleichung der Hotel- u. Restaurantrechnungen absolut  eigenverantwortlich! Der Vertragspartner der Teilnehmer ist ausschließlich der Hotel- / Restaurationsbetrieb. Die Teams zahlen nur an das Hotel / an den Bewirtungsbetrieb und nicht an die Organisatoren der Tour.

Haustiere mitzunehmen ist nicht nur von unserer Seite her unerwünscht!
Ausnahmen von dieser Regelung können nicht eingeräumt werden.

Wir sind nicht verpflichtet eine Anmeldung anzunehmen!

Unsere Traditionsreise im Herbst nach Italien ist auf 20 Teams limitiert
 

Beschreibung unserer Reise mit dem "Stern":

  Wir treffen uns am Mittwochnachmittag bis 16:00 Uhr mit den teilnehmenden Freunden im Hotel Krone in Matrei am Brenner. Nach dem gemeinsamen Abendessen besprechen wir die bevorstehende Reise.

Am  Donnerstagmorgen starten wir nach dem gemeinsamen Frühstück wie folgt:

Unser Weg führt uns zunächst auf der Alte Brennerstrasse nach Italien.
Nach einer Kaffeerast in Sterzing an der SS12, rollen wir das Penser Joch hinauf und erreichen auf der anderen Jochseite eine weitere fahrenswerte Passstrasse. Nach einer weiteren Rast in einem Südtiroler Landgasthof mit einer sehenswerten Sonnenterrasse kommen wir in das Tal des wilden Eisack.
Wir passieren Bozen und cruisen auf der Südtiroler Weinstraße am Kalterer See vorbei bis in die autonome Provinz des Trentino. Auf einer zehn Kilometer langen, serpentinenreichen Passstraße treffen wir am frühen Nachmittag in unserem Hotel ein.
Nachdem wir im Albergo Miravalle begrüßt wurden und die Zimmer bezogen haben, wird das gemeinsame Abendessen um 19:30 Uhr serviert!

Am Freitag, Samstag und Sonntag unternehmen wir gemeinsame Tagestouren in der Region.

a) Wir cruisen zu unserem Freund Bruno in die Monti Lessini, der dort ein Restaurant sein Eigen nennt, von dessen Sonnenterrasse man zum Einen einen schönen Blick hinab auf den Gardasee und zum Anderen auf Verona hat.

b) Eine entspannte Tagestour via dem Passo della Morte ins Tal der Wasserfälle unterhalb des legendären Adamello, können wir ebenfalls empfehlen. Dort lassen wir uns von Stefano und seiner Familie mit einem italienischen Mittagsnack verwöhnen, während unsere Fahrzeuge am Seeufer parken.

c) Und letztlich könnten wir noch einmal topless durch das Braunbärengebiet über den Bergrücken cruisen und auf der großen Terrasse unterhalb eines der höchsten Wasserfälle in Norditalien rasten und uns erfrischen.

Vielleicht planen und organisieren wir auch wieder einen Besuch mit der Probe der dort produzierten Weine und Grappe in einem nahe gelegenen Weingut ein?

Unsere traditionelle Herbsttour endet am Montagmorgen nach dem gemeinsamen Frühstück.
Die Heimreise treten die Teams in Eigenregie an.

Beide Hotels sind unter "Hoteltipps" auf unserer Webseite verlinkt.
 

Merke: Wir cruisen und fahren keine Rennen - wir sind nicht auf der Flucht!


Die Teams:
 

  Das bestätigte Team: kommt aus / von: und fährt einen:

Es wird reserviert:

         
01: Nicolette & Peter Nationalpark Eifel SLK R170 DZ
02: Christa & Jürgen Mittelfranken Porsche 997 Cabriolet DZ
03: Thomas Taunus SLK R171 EZ

Kontakt