Aktualisierung vom: 12. September 2019


NACHRICHTEN und INFORMATIONEN (nicht nur) für unsere SLK-Freunde:

Unsere Tagestouren und Reisen mit dem SLK :

Bis auf Widerruf werden nur Tagestouren in der Eifel und in den Ardennen geplant und durchgeführt.

Wir bitten bei Interesse an einer Teilnahme um die Beobachtung unserer Website, da diese Tagestouren
stellenweise nur kurzfristig terminiert werden können, da auch auf die Wetterlage Rücksicht genommen wird!
 

Nicolette und Peter haben daher in den kommenden Monaten Zeit genug zur Verfügung,
um zukünftige
Primavera- (Frühling) und auch Autunno- (Herbst) Reisen nach und in Italien vorzubereiten.

 Zur Zeit denken sie auch schon über eine Reise mit ihrem SLK via Kärnten (A)
nach Venetien
und bis ins Friaul
nach!

In der Planungsphase befindet sich auch schon eine Reise mit dem Klassiker des SLK 
vom
Chiemgau bis ins Trentino (I), wobei sie den Weg über den Großglockner nach Kärnten (A),
ins
Alta Badia (I) und über das Alto Adige (I) bis ins Trentino und an den Gardasee wählen möchten.

Peter würde bei dieser Gelegenheit auch gerne noch einmal auf dem Großglocker übernachten
und mit etwas Glück das wunderbare Alpenglühen sehen und genießen zu können.
Die Rückreise wird dann im weiten Bogen in Form einer Pässetour bis nach Tirol (A) geführt, wo die Rundreise enden wird.
Diese Fahrt wird eine Woche dauern und ein
Highlight unter den Pässetouren in den Alpen werden!

Und dann gibt es noch einen Stausee im Piemont, in dessen Staumauer sich seit Jahren eine Gruppe Bergziegen
heimisch fühlt und lebt.
Bei dieser Gelegenheit möchte Peter am Lac d'Annecy in Frankreich übernachten und am frühen Morgen  auch noch einmal den (kleinen) St. Bernhard in Richtung Italien überqueren, auf dessen Passhöhe die berühmten Hunde gezüchtet wurden, wo er auch schon viele Jahre nicht mehr war und gefahren ist.
Und schlussendlich wird er es sich auf dieser Reise im Aostatal gut gehen lassen, bevor diese Reise im SLK in  einem Vorort von Mailand und nahe der Rennstrecke von Monza enden wird; auch hier ist das Ehepaar bekannt und besitzt vor Ort einige Freunde, die sicherlich wieder einmal mit ihnen Mailand mit dem Nahverkehrszug besichtigen werden!
Diese Reise könnte vielleicht im Jahr 2022 stattfinden?

Oder sieht er sich zuvor mit Nicolette noch einmal das Tessin, den Comer See und den Luganer See an?
Oder vielleicht fahren sie direkt an den Lago Maggiore?

Im Juni 2020 sind wir endlich wieder mit dem SLK unterwegs und besuchen langjährige Freunde
in Tirol (A) und in Norditalien!
Siehe ggf. auch links in der Navigation unter "
2020 Primavera-Tour auf unserer Website!

 

Peter hatte Ende Mai 2019 seine Präsenz bei Facebook offiziell abgemeldet / aufgelöst 
und um eine zeitnahe Löschung gebeten!

Die Begründung ist schnell genannt:

 

 

 

Peter hatte etwa zehn (10) Tage vor der zurückliegenden Europawahl vier Fotos von seinem Zuhause mit am Fahnenmast wehender Europafahne veröffentlicht und den Freunden mitgeteilt, daß er bereits aus Gründen der angeschlagenen Gesundheit von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch gemacht und seine Stimme abgegeben habe.

Daraufhin haben die Administratoren bei Facebook seinen Account kommentarlos und ohne eine weitere Information gesperrt und ihm (Peter) erst sehr viel später den Grund in Form von verbotener Wahlwerbung vorgeworfen!
Sie verlangten von ihm einen Identitätsnachweis und
eine "Verifizierung" seiner Person.

Was Peters Posting mit Wahlwerbung zu tun haben soll,
wissen wahrscheinlich noch nicht einmal die in Irland sitzenden
und vom bevorstehenden Brexit hart betroffenen Administratoren
und weitere Mitarbeiter dieses US-Konzerns,
dem im Sinne der amateurhaft agierenden US-Regierung
ein autonomes, erfolgreiches und wirtschaftlich starkes Europa
ein sehr schmerzhafter Dorn im Auge ist, da man Europa
auch nicht mittels angedrohter Straf- und Sonderzölle
erpressen, nötigen und in die Knie zwingen kann!
Und kaufen kann man noch nicht einmal einen Teil Europas,
was man auch im Weißen Haus einmal lernen sollte!
 

Da Peter sowieso schon länger plante
sich bei Facebook ersatzlos zu verabschieden,
war dieses unmögliche Verhalten der Administration nur noch  der willkommene Anstoß.

Jeder interessierte Freund wird wissen, wie er Peter auch ohne Facebook erreichen kann!