Traditionelle Schmuggler -Tagestour

Samstag, den 19. August 2017

Aktualisierung vom 03.06.2017

Schon seit mehr als zehn Jahren finden diese traditionellen Tagestouren mit den Roadstern / Cabriolets unseres Freundeskreises in der Eifel und in den Ardennen statt. Im Jahr 2004 cruisten wir erstmals mit unseren Sternen in der Grenzregion der Eifel und der Ardennen, dem Nationalpark Eifel, der im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Luxemburg liegt.

Wer kann teilnehmen?   Jedes Team mit einem Roadster oder Cabriolet von Mercedes-Benz oder Mercedes-AMG kann um eine Teilnahme anfragen - siehe den Kontaktbutton unten auf dieser Seite.

Eine Teilnahme bedarf der Zustimmung seitens des Organisators und erfolgt schriftlich durch Eintrag in die Teilnehmerliste, die hier veröffentlicht wird.

Ab und zu sieht man vielleicht auch befreundete Gastteams mit einer vierrädrigen "Fehlfarbe" unter dem Teilnehmern. - Interessenten fragen ggf. bitte um eine Teilnahme an und warten auf den Eintrag in die Teilnehmerliste als Bestätigung.
 

Treffpunkt der Teams

 


 


Start:

 

Raststätte Hubertus an der B-51 in Richtung Trier und Luxemburg

Vom Autobahnende der BAB-A1 auf der Tondorfer Höhe bei Blankenheim in Fahrtrichtung Trier weiterfahren. Der Treffpunkt befindet sich nahe Stadtkyll an der Bundesstrasse B51 .

Achtung: Radaranlagen auf der gesamten Streckenführung! - Man sollte sich unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten!

Die Teams treffen bis 10:00 Uhr an der Raststätte ein.
Wir starten die Tagestour nach dem einen oder anderen Kaffee / dem Frühstück pünktlich um 10:30 Uhr

An der Raststätte Hubertus kann man auch hervorragend frühstücken!
 

Limitierte Teilnahme:

  Wir limitieren die Teilnehmerzahl auf maximal 20 Fahrzeuge
 

Kurzbeschreibung der Tour:

 

Die Route der heutigen Tagestour führt die Teilnehmer auf Nebenstrecken durch das Grenzgebiet von Deutschland und Belgien ins Naturschutzgebiet Hohes Venn.

Gegen Mittag werden wir eine Pause einlegen, und uns stärken.

Wir werden an einem historischen Ort in Belgien rasten und uns stärken. Dieser Rastpunkt liegt direkt am Eingang zum legendären Hochmoor "Hohes Venn. Hier kann man sich auch gerne ein wenig die Beine vertreten und die wunderbare Fauna und Flora des Hochmoores kennenlernen. Der Organisator behält sich jedoch das Recht vor, vor der Weiterfahrt die Beifahrer (-innen) in Bezug auf Anwesenheit und Teilnehmerzahl zu überprüfen...

Selbstverständlich erhalten die Tourteilnehmer auch die Gelegenheit in einem belgischen Supermarkt z. B. auch Gebäck, Pralinen, Kaffee und andere regionale Köstlichkeiten einzukaufen.

Die Tagestour endet gegen 17:00 Uhr im Industriegebiet von Kall. Hier sind alle namhaften Supermärkte usw. vorhanden, so dass die Teams problemlos auch noch den eventuell  benötigten Wochenendeinkauf durchführen  können. - Der Organisator gibt gerne Tipps.

Die Wegstrecke wird voraussichtlich 200 km nicht überschreiten!
 

Bereits angemeldet sind:  
01 Nicolette & Peter Naturpark Eifel SLK R170
02 Dirk Bergisches Land SLK R170
03 Sophie & Ralf Bundesstadt SLK R170
04 Thomas Taunus SLK R171
05 Alexandra & Markus Bergisches Land SLK R170
06 Elisabeth Bergisches Land SLK R170
07 Viola & Edwin Domstadt SLK R170
08 Silvia & Jürgen Aachener Land SLK R171
     
   

KONTAKT