Traditionelle Schmuggler -Tagestour

Am Samstag, den 5. Oktober 2019

Der Organisator behält sich das Recht vor,
diese traditionelle Tagestour kurzfristig abzusagen oder zeitlich zu verlegen,
falls z. B. eine widrige Wetterlage eintreten sollte!

Daraus können keinerlei Ansprüche geltend gemacht werden!

Aktualisierung vom 14.08.2019

Schon seit mehr als zehn Jahren fahren Nicolette und Peter diese traditionelle Tagestour mit ihrem SLK
in in den Belgischen und in den Luxemburger Ardennen.
Nicht selten werden sie dabei von befreundeten Teams mit einem Roadster oder Cabriolet begleitet.

Im Jahr 2004 wanderten wir erstmals mit unserem SLK in der Grenzregion des Nationalparks der Eifel,
der im Dreiländereck von Deutschland, Luxemburg und Belgien liegt.

Wer kann teilnehmen?

  Jedes Team mit einem Roadster oder Cabriolet von Mercedes-Benz oder Mercedes-AMG kann um eine Teilnahme anfragen - siehe den Kontaktbutton unten auf dieser Seite.

Ab und zu sieht man auch befreundete Gastteams
mit einer vierrädrigen "Fehlfarbe" unter den Teilnehmern.
- Interessenten fragen ggf. um eine Teilnahmemöglichkeit an.

Der Organisator ist nicht verpflichtet eine Anmeldung anzunehmen!

Eine Teilnahme bedarf generell der Zustimmung seitens des Organisators
Die Bestätigung erfolgt durch Eintrag in die Teilnehmerliste!
 

Der Treffpunkt der Teams:

 

Wir treffen uns am Samstagmorgen um 10:00 Uhr
bei unseren belgischen Freunden im
Hotel Schröder
am Losheimergraben in Belgien,
das zum Ortsteil Büllingen gehört und unmittelbar hinter dem ehemaligen Schlagbaum der Zollstation liegt.

Im Weinkeller unserer belgischen Freunde
sprudelt eine der drei Quellen der Kyll.

Kommt bitte pünktlich, wir starten unsere Tour gegen 11:00 Uhr !

Der schwarze SLK des Organisators fährt voraus, die Teams folgen ihm "unauffällig".
 

Limitierte Teilnahme:

 

Die Teilnehmerzahl sollte fünf ( 5 ) Teams / Fahrzeuge nicht übersteigen
 

Kurzbeschreibung
der Tagestour:

 

Die Route der Tagestour führt die Teams von der Schnee-Eifel (Schneifel)
in die Vulkaneifel und weiterführend nach Luxemburg,
wo wir in Vianden auch eine Mittagsrast einlegen werden.

Unsere luxemburgische Freundin Brigitte und ihr Team erwarten uns schon!

Nach dem Mittagessen können wir unsere Fahrzeuge nicht nur preiswert auftanken und uns im angeschlossenen luxemburgischen Supermarkt mit Tabakwaren, Kaffee, Schokolade, Gebäck und anderen kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region versorgen.

Weiter geht es dann auf den Ardennenhöhen bis nach Belgien und Deutschland, wo die Tagestour gegen 17:00 Uhr im Industriegebiet von Kall enden wird. Hier sind alle namhaften Supermärkte usw. vorhanden, so dass die Teams problemlos auch noch den eventuell  benötigten Wochenendeinkauf durchführen  können.
- Der Organisator gibt ggf. auch gerne Tipps!

Die Wegstrecke wird voraussichtlich 250 km nicht überschreiten!

Wir werden während der heutigen Tagestour in den Wäldern der Ardennen tatsächlich stellenweise auch auf ehemaligen Schmugglerpfaden unterwegs sein, die heute zwar immer noch relativ versteckt, aber ansprechend asphaltiert sind!

Peter wird die teilnehmenden Teams heute auch an eine historische Stelle
im
Dreiländereck (LUX - B - D ) führen, an dem ein erster Gedanke 
über die
Europäische Wirtschaftsgemeinschaft ( EWG ) entstand,
aus der sich später die heutige
Europäische Union ( EU ) entwickelte !
 

gemeldet haben sich:  
01: Peter Nationalpark Nordeifel SLK R170
02: Ralf Bundesstadt SLK R170
     
   

KONTAKT 

Für die Beantwortung eventueller Fragen steht der Organisator gerne zur Verfügung!