Traditionelle Schneifel -Tagestour

Am 08. Juli 2017

Aktualisierung vom 21.06.2017

Schon seit Jahren findet die traditionelle Ausfahrt mit den Roadstern / Cabriolets unseres Freundeskreises in der Eifel statt. Im Jahr 2004 cruisten wir erstmals mit unseren Sternen in der Region der Schnee-Eifel und der Ardennen im Nationalpark Eifel.

Wer kann teilnehmen?   Jedes Team mit einem Roadster oder Cabriolet von Mercedes-Benz oder Mercedes-AMG kann um eine Teilnahme anfragen und sich anmelden - siehe den Kontaktbutton unten auf dieser Seite.

Eine Teilnahme bedarf der Zustimmung seitens des Organisators und erfolgt schriftlich durch Eintrag in die Teilnehmerliste, die hier veröffentlicht wird.

Befreundete Gastteams mit einer vierrädrigen "Fehlfarbe" sehen wir gerne in unserer Mitte...
(Bitte ggf. um eine Teilnahme anfragen und den Eintrag in die Teilnehmerliste als Bestätigung abwarten).
 

Treffpunkt der Teilnehmer:  

Raststätte Hubertus an der B-51 vom Autobahnende der BAB-A1 auf der Tondorfer Höhe bei Blankenheim in Fahrtrichtung Trier weiterfahren Der Treffpunkt befindet sich nahe Stadtkyll an der Bundesstrasse.

Achtung: Radaranlagen auf der gesamten Streckenführung! - Man sollte sich unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten!

Uhrzeit: Bis 10:00 Uhr eintreffend.
Wir starten die Tagestour nach dem einen oder anderen Kaffee spätestens um 11:00 Uhr

An der Raststätte Hubertus kann man auch hervorragend frühstücken!
 

Limitierte Teilnahme:   Wir limitieren die Teilnehmerzahl auf maximal 20 Fahrzeuge
 
Die Tour:  

Die Route der Tagestour führt uns überwiegend auf verkehrsarmen Nebenstrecken durch das Grenzgebiet zwischen Belgien und Deutschland. Wir werden u. a. die Überreste des berüchtigten Westwall sehen und den Natur- und Nationalpark der Eifel kennenlernen.

Gegen Mittag werden wir eine Pause einlegen, und uns stärken.

Selbstverständlich erhalten die Tourteilnehmer auch die Gelegenheit in einem belgischen Supermarkt z. B. auch Gebäck, Pralinen, Kaffee und andere regionale Köstlichkeiten einzukaufen.

Wir werden bemüht sein auch eine Rast am und im Kloster Steinfeld einzulegen. Dort kann man neben der weltbekannten Basilika auch den Klosterladen besuchen um regionale Produkte, wie z. B. "Monschauer- und Klostersenf, Eifel-Klosterhonig und auch geistige Köstlichkeiten (Klosterbrände usw.) erwerben zu können.

Und am Nachmittag können auch noch ofenwarme belgische Waffeln mit Kirschen und Sahne genossen werden. Zu diesem Zweck werden wir eine ehemalige Zoll- und Zwingburg anfahren und das Burgrestaurant besuchen, von dem man einen sehr schönen Blick in die Landschaft hat.

Die Tagestour endet gegen 17:00 Uhr im Industriegebiet von Kall. Hier sind alle namhaften Supermärkte usw. vorhanden, so dass die Teams problemlos auch noch den eventuell  benötigten Wochenendeinkauf durchführen  können. - Der Organisator gibt gerne Tipps.

Die Wegstrecke wird voraussichtlich 200 km nicht überschreiten!
 

Die angemeldeten Teams:  
01: Nicolette & Peter Nationalpark Eifel SLK R170
02: Tom Taunus SLK R171
03: Dirk Bergisches Land SLK R170
04: Alexandra & Markus Bergisches Land SLK R170
05: Elisabeth Bergisches Land SLK R170
06: Corinna & Jens Nationalpark Eifel Audi A3 Cabriolet
07: Michael Niederrhein SLK R172
08: Jan-Heyko & Beifahrerin Niederrhein E-Klasse Cabriolet
09: Jessica & Frank Voreifel SLK R171
10: Viola & Edwin Domstadt SLK R170
11: Sascha Berner Land / CH Porsche Boxster
12: Petra & Klaus Niederrhein SLK R170
     
   

KONTAKT